galerie

Das Projekt aesth paideia ist eine forschende Weiterbildung für Kunst- und Kulturschaffende, die in Zusammenarbeit mit Pädagog*innen auf der Grundlage des Konzeptes „Ästhetische Forschung“ für die (kulturelle) Bildungsarbeit in der frühen Kindheit qualifiziert.


Projektkoordination
Anne Herrmann

Projektleitung
Marion Kußmaul (kussmaul@ash-berlin.eu)
und
Prof. Dr. Christian Widdascheck (widdascheck@ash-berlin.eu)

Verantwortlich für die wissenschaftliche Konzeption und Didaktik
Marion Kußmaul

Kontakt Weiterbildung am SFBB
Marion Kußmaul (mkussmaul@uni-potsdam.de)



Das Vorhaben wurde im Rahmen des BMBF-Förderprogramms „Förderung von Entwicklungs- und Erprobungsvorhaben zur Pädagogischen Weiterbildung von Kunst- und Kulturschaffenden“ gefördert und fand an der ASH-Berlin statt.

logo_ash logo_bmbf